Liebe Freundinnen und Freunde des Baumguckers!

 

 

 

 

 

 

Die Situation mit den Gruppen hat sich nun endlich und Gottseidank geklärt! Es gibt zwei feste Gruppen, das „alte“ A-Team und die „neuen“ Dienstagsfrauen, immer im Wechsel dienstags. Wie versprochen gibt es aber weiterhin eine offene Gruppe immer mittwochs, wo kommen kann, wer mag und wer sich von dem Thema des jeweiligen Abends angesprochen fühlt. (Natürlich können auch Mitglieder aus den beiden festen Gruppen je nach Thema noch mit in die offene Gruppe gehen!!!)

Die Termine im Einzelnen:

 

Offene Gruppe:

 

Das Schutzengelritual, das ich mit Euch eigentlich im September feiern wollte, musste ich leider kurzfristig absagen, da mich die Einnahme von Antibiotika so abgeschossen hatte, dass ich einfach nicht im Stande war. Ich bin glücklich, dass wir es nun nachholen können und lade Euch ein für Mittwoch,

 

21.11. Schutzengelritual


Ich gebe eine kleine Einführung in das Wesen der „Ritualhaltungen“. Danach üben wir uns selbst in der Haltung, die unseren „Bärengeist“ herbeirufen kann. Ihm zu begegnen, ist meist ein tiefgreifendes Erlebnis, das durch die Energie in der Gruppe noch verstärkt wird. Bitte bringt hierzu in einem kleinen Lieblingsgefäß etwas Mehl mit (ca. 100 – 200 g genügen).
Beginn: 19 Uhr
 

12.12.
Jahresabschluss


Wir schließen gemeinsam das alte Jahr ab, indem wir ein wenig meditieren, uns dann aber austauschen, uns gegenseitig spiegeln. Es wird an diesem Tag einen „geselligen Teil“ geben. Es gibt kleine Knabbereien und wer Lust hat, kann gerne etwas mitbringen.
Beginn: 19 Uhr

 

2019

 

5. und 6. Januar 2019

Rituale

 

Rituale teilen unser ganzes Leben ein, denn sie sind Rhythmisierungen des Lebens selbst, des gesellschaftlichen sowie des individuellen. Ritual-Rhythmen entsprechen den Rhythmen der Natur, das Ritual inszeniert solche Rhythmen in sozialen Kontexten. Durch das Ritual wird die Rhythmisierung des Lebens – Geburt, Reife, Alter und Tod – in einen größeren, einen kosmischen Zusammenhang eingebettet.

 

 

An diesem Wochenende möchte ich nach einer allgemeinen Einführung in das Thema die schamanische Ritualpraxis vorstellen. Die Hauptsäulen des Wochenendes sind:

 

  • Die Bedeutung rituellen Handelns

  • Rituale in der Praxis (Am  Sonntag werden wir von einem „neuen Mond“ begleitet, so dass wir gemeinsam ein Neumondritual feiern wollen sowie außerdem ein Tabakritual.)

  • Ritualhaltungen

Samstag und Sonntag, jeweils 10 – 18 Uhr

 

(Jeder bringt eine Kleinigkeit zu essen mit, so dass wir ein gemeinsames Mittagessen gestalten können. Tee, Kaffee, Wasser gibt’s hier.)

  

Kosten: 260 Euro 

 

20. – 23.Juni Retreat


Wir gehen in die Natur, erleben uns in ihrem Rhythmus und bleiben jede/r bei sich. Die Gemeinschaft findet sich zu den gemeinsamen schamanischen Ritualen und den gemeinsamen Mahlzeiten. Im Übrigen verbringt jede/r Teilnehmer/in den Tag mit sich, in der Gesellschaft der Tiere und Pflanzen, unter freiem Himmel.

06.07. Baummeditation
Wir nehmen uns selbst als Zentrum unserer (Um-)Welt wahr. Dadurch erscheinen uns viele Dinge wichtig, die an Bedeutung verlieren, wenn wir den Blickwinkel verändern. Bäume können uns hierbei eine wunderbare Hilfestellung leisten, denn sie sind viel älter und standhafter als wir in unseren kurzen Leben. Sie machen uns fühlen, welche Wurzeln wir wirklich haben und wie es mit unserem inneren Wachstum bestellt ist. Wer Lust hat, sich auf diese Weise neu zu begegnen, ist herzlich eingeladen. Die Führung ist auch für diejenigen geeignet, die schon einmal teilgenommen haben!


07.07. Wassermeditation

 

Du darfst Dich darauf einlassen, alle Deine Sinne zu gebrauchen! Am Wasser – vielleicht im Wasser – erfahren wir Tast- und Geruchssinn, Gehör, Hautkontakt und unser Sehen ganz neu. Damit eröffnen sich neue Perspektiven auf uns selbst, die wir in der Stille entwickeln können.

 

Die Ausbildungsgruppe trifft sich im nächsten Jahr an folgenden Wochenenden:
5./6.1., 27./28.4., 1./2.6., 9./10.8., 9./10.11.

 

Die offene Gruppe, in der wir gemeinsame Reisen unternehmen trifft sich immer mittwochs, und zwar am
30.1., 27.2., 10.4.,  12.6., 21.8., 16.10., 11.12. (mit Vollmondritual). Die Reisen beginnen jeweils um 19.00 Uhr. Eingeladen ist jeder, der sich gerne selbst besser kennenlernen und sich auf die Begegnung in der Gruppe einlassen möchte. Ist immer auch für diejenigen geeignet, die ein erstes Mal „reinschnuppern“ wollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Gruppe begeben wir uns in unserer geschützten Runde auf die Reise nach innen und erfahren uns von Neuem. Der Austausch in der Gruppe im Anschluss hilft, das Erlebte in die Realität zu holen und sich in unserem Alltag zu verfestigen.

 

 

 

Es sind alle herzlich eingeladen! Bitte nur kurz vorher Bescheid geben, ob Ihr kommt, damit ich ein wenig planen kann. Danke dafür vorab.

 

  

 

Trage Dich hier ein für den Newsletter.

Diesen kannst Du jederzeit wieder abbestellen.